Zwei PCs mit einer NZXT Signal Capture-Karte einrichten

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Erziele die bestmögliche PC-Streaming-Qualität mit den NZXT Signal Capture-Karten

 

Wie bei vielen Dingen sind zwei besser als eins, auch wenn es um das Streaming mit einem PC geht. In diesem Artikel erfährst du alles, was du brauchst, damit dein Setup mit zwei PCs reibungslos funktioniert!

 

Warum ein Setup mit zwei PCs?

Für die meisten Streamer wird ein PC völlig ausreichen. Dank GPU-gestützter Kodierung wie NVENC hat sich einiges getan. Für Streaming in allerbester Qualität sind jedoch immer noch zwei Computer erforderlich, um Streaming und Gaming aufzuteilen, da beide erhebliche Ressourcen benötigen. Mit einem Computer nur für das Gaming kannst du jedes bisschen Performance nutzen, um dein Spielerlebnis mit höchster Qualität und Leistung zu genießen. Der zweite Computer kümmert sich um das Streaming und entlastet so den Gaming-PC, sodass dieser mit maximaler Kapazität arbeiten kann. 

 

Warum brauche ich eine Capture-Karte?

Für Setups mit zwei PCs gibt es einige kostenlose Lösungen, um Video-/Audioaufnahmen vom Gaming- auf den Streaming-PC zu übertragen. Am zuverlässigsten und einfachsten ist jedoch die Verwendung einer Capture-Karte. Wenn du eine Capture-Karte verwendest, muss der Gaming-PC keine zusätzliche Arbeit leisten, um die Informationen an deinen Streaming-PC zu übertragen. 

 

Welche NZXT Signal Capture-Karte soll ich wählen?

Als Entscheidungshilfe solltest du dir die folgenden Fragen stellen: 

Möchtest du in HDR spielen?

Möchtest du mit einer hohen Framerate wie 120 Hz, 144 Hz oder 240 Hz spielen?

Möchtest du in 1080p 120 Hz aufnehmen, um ruckelfreie Zeitlupenwiedergaben zu ermöglichen?

Möchtest du in 4K30 aufnehmen?

Wenn du eine dieser Fragen mit ja beantwortet hast, brauchst du eine Signal 4K30. Andernfalls wird die Signal HD60 vollkommen ausreichen!

 

Ideale Konfiguration

 

Gaming-PC über USB kompatibel

Das vereinfacht die Audio-Einrichtung, die bei zwei PCs die mit Abstand größte Herausforderung ist. Dies bedeutet auch, dass du in ein Mikrofon investieren kannst, das du beim Spielen und auf Discord verwenden UND dessen Signal du für den Stream erfassen kannst.

 

Empfohlenes Equipment:

  • Audio-Mixer: USB-Mixer mit mindestens einem der folgenden Anschlüsse: XLR-Eingang, Line-in (3,5 mm oder 1/4 Zoll), Kopfhörerausgang (3,5 mm oder 1/4 Zoll).
  • Mikrofon: Ein XLR-Mikrofon.
  • Capture-Karte: Signal 4K30 für hohe Framerates und HDR-Passthrough.
  • (2) Audio-Kabel: 3,5-mm-Audio-Kabel mit zwei Steckerenden. Ein solches Kabel wird häufig als AUX-Kabel bezeichnet. 2,0 m sind empfehlenswert.
  • (2) HDMI-Kabel: NZXT Signal Capture-Karten werden mit einem HDMI-Kabel geliefert. Vergewissere dich also, dass du ein zusätzliches HDMI-Kabel hast, möglicherweise das, das mit deinem Monitor oder deinem Motherboard geliefert wurde, und stelle sicher, dass es HDMI 2.0-kompatibel ist.
  • (1) Zusätzliches HDMI- oder DisplayPort-Kabel: Damit verbindest du deinen Computer mit einem Display.
  • Kopfhörer: Dieser sollte einen 3,5-mm-Stecker haben und wird an den Mixer angeschlossen. USB-Kopfhörer werden für dieses Setup nicht empfohlen.
  • (2) Displays: Ein spezielles Gaming-Display und eines für das Streaming. Das Gaming-Display sollte das Format unterstützen, in dem du spielen willst, z. B. 4K60 HDR, 1080p 240 Hz, 1440p 144 Hz usw. Das Streaming-Display kann eine beliebige Größe oder Auflösung haben und wird mit dem Streaming-PC verbunden.

(2) Computer: In der Regel setzen Streamer auf Setups mit zwei PCs, wenn sie einen Computer für das Gaming aufrüsten und ihren ursprünglichen Computer als Streaming-PC verwenden. Dieser sollte idealerweise einen Line-in-Anschluss am Motherboard haben. 


va98ZEttWR1wET4Iowt-QvtFsLmw07rU10ImQfR6iywLF8-Nr3Wxfp_ShwSNAh7GZcPzZAQauI8KEOeJxlDjuLP5WY04-g13vXsUUlPzUntgYyAS7ncBzwHuznOvfwwezcUn7SLwICKh7qN-74x0WN-t5W6M.png

 

 

  • Schalte deinen Gaming-PC ein, verbinde ihn direkt mit deinem Gaming-Display und folge den Anweisungen.
  • Schließe Mixer, Kopfhörer und Mikrofon an den Gaming-PC an.
  • Lade die für den Mixer benötigte Software und alle Grafiktreiber und erforderlichen Updates herunter.
  • Teste dein Mikrofon in deiner bevorzugten Chat-Anwendung und bei Bedarf auch im Spiel.
  • Schalte deinen Streaming-PC mit dem angeschlossenen Display ein.
  • Schließe ein AUX-Kabel an den LINE OUT-Anschluss des Mixers und an den LINE IN-Anschluss des Streaming-PCs (normalerweise am Motherboard) an.
  • Schließe das zweite AUX-Kabel an den LINE OUT-Anschluss des Streaming-PCs (normalerweise am Motherboard) und an den LINE IN-Anschluss des Mixers an.
  • Trenne das Gaming-Display vom Gaming-PC.
  • Schließe ein HDMI-Kabel an der Grafikkarte des Gaming-PCs und am HDMI-Eingang der Capture-Karte an. Das ist der mittlere Anschluss an beiden NZXT Signal Capture-Karten.
  • Schließe das zweite HDMI-Kabel an den HDMI-Ausgang der Capture-Karte und am Gaming-Display an. 

ANMERKUNG: Wenn du den Gaming-PC nutzen möchtest, ohne deinen Streaming-PC einzuschalten, schließe deinen Gaming-PC gleichzeitig an die Capture-Karte (mit HDMI) und das Gaming-Display (mit DisplayPort) an und dupliziere die Displays. Manchmal gibt es Probleme mit der Bildrate oder der Auflösung, daher wird empfohlen, Passthrough zu verwenden.

  • Wenn deine Capture-Karte jetzt an den Gaming-PC angeschlossen ist, stelle die gewünschte Auflösung und Bildrate in den Grafikeinstellungen des Gaming-PCs ein. Der Name der Capture-Karte wird in deinen Einstellungen wie ein Monitor angezeigt.
  • Füge in deiner bevorzugten Streaming-Software ein VIDEO CAPTURE DEVICE als Quelle hinzu. Du solltest den Namen der Capture-Karte in dieser Liste sehen.
  • Richte dein Streaming-Layout mit der Streaming-Software deiner Wahl auf dem Streaming-PC ein.
  • Teste dein Audio über den Mixer. Vergewissere dich, dass alle Audio-Geräte wie gewünscht angeschlossen sind.
  • Schließe deine Streaming-Einstellungen und das Layout ab.
  • Gehe auf Sendung!

Beiträge in diesem Abschnitt

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich
Teilen

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.